Welche Fahrzeuge müssen zur Sicherheitsprüfung?

SP gemäß § 29 StVZO erforderlich?

Die Sicherheitsprüfung - auch SP genannt, dient bei schweren Fahrzeugen dazu, sicherheitsrelevante Fahrzeugteile sowie im Besonderen reparatur- und verschleißanfällige Bauteile zu überprüfen.

Die SP ist vorgeschrieben für Fahrzeuge mit einer bauartbedingten Höchstgeschwindigkeit von mehr als 40 km/h - für LKWs, Sattelzugmaschinen und Zugmaschinen von mehr als 7,5t zulässigem Gesamtgewicht. 

Anhänger mit mehr als 10 Tonnen zulässigem Gesamtgewicht, Fahrzeuge mit mehr als 8 Fahrgastplätzen, sowie Kraftomnibusse sind sicherheitsprüfungspflichtig.

Was wird überprüft?

  • Lenkung

  • Räder/Reifen

  • Bremsanlage

  • Fahrgestell

  • Fahrwerk

  • Anhängerkupplung

  • Sattelkupplung

Haben Sie Fragen?

 

Wir sind für Sie da!

Weniger Wartezeit - wir nehmen täglich Sicherheitsprüfungen an.

Schneller Service

Vereinbaren Sie jetzt einen Termin!

Alle unsere Prüftätigkeiten erfolgen im Namen und auf Rechnung von FSP/TÜV Rheinland.